DIY: Chromräder aus Schüsseln basteln

Tuning treibt viele seltsame Blüten, vor allem im optischen Bereich. Außerdem kostet es ein Schweinegeld. Chrom ist bei den Spezialisten für Automobilbehübschung ein zeitloser Klassiker und immer gern gesehen. Wie ihr euch selbst Chromräder basteln könnt, zeigt dieses Video!

Text: Jakob Stantejsky / Foto: Screenshot via Garage 54

DIY, also do it yourself, ist ja voll im Trend, egal ob bei Smoothie-schlürfenden Veganern oder benzintriefenden Petrolheads. Alles kann man selbst machen, auf Youtube findet man unzählige Anleitungen zu wirklich jedem Blödsinn. Warum also nicht auch die teuren Chromräder selbst fabrizieren, anstatt sich dafür ausnehmen zu lassen?

Nötig sind lediglich vier Blechschüsseln, ein Bohrer und ein Haufen Schrauben. Mit dem erforderlichen fachmännischen Geschick sind dann im Handumdrehen vier gleißende Räder gebastelt, die auf jedem Tuningtreffen alle Umstehenden mit ihrer Brillanz blenden. Wie genau man beim Küchengeräte-Umfunktionieren vorgehen muss und welche Tücken einen erwarten, erfahrt ihr im Video.