BlogHot

Jaguar auf eiskalter Rekordjagd!

Weil i wü, Schiiiifoan

Jaguar auf eiskalter Rekordjagd!

Jaguar ist offensichtlich auf den Guinness World Records-Geschmack gekommen. Nach dem E-Pace, der eine 270 Grad-Fassrolle gesprungen ist, darf nun der XF Sportbrake zeigen, was er so in petto hat.

Text: Maximilian Barcelli

Beim Schifahren kommen brachiale Geschwindigkeiten zu Stande, jeder Österreicher weiß das. Auf der Streif in Kitzbühel zum Beispiel, ist am Zielhang durchaus ein Tempo von über 140 km/h möglich. So schnell darf man nicht einmal auf den heimischen Autobahnen unterwegs sein. Der Rekord für die schnellste Schifahrt liegt übrigens bei unglaublichen 254,9 km/h und wurde 2016 vom Italiener Ivan Origone aufgestellt.

Diesen Rekord kratzte die Katze zwar nicht an, doch hat der neue Jaguar-Rekord wohl etwas mit dem österreichischen Volksport schlecht hin zu tun. Der britische Hersteller zog nämlich einen Mann auf Schien hinter eines seiner Fahrzeuge her – mit einer Geschwindigkeit von 189,07 km/h! Was ein Weltrekord ist, offensichtlich. Und Jaguar einen weiteren Eintrag im Guinness World Records-Buch sichert.

Um einen Schifahrer mit fast 200 km/h hinter sich herzuzahn braucht man aber schon ein starkes Auto. Jaguar griff zum neuen Kombi, dem XF Sportbrake, und setzte diesen somit gleich einmal richtig in Szene.

Maximilian Barcelli

Bei 7.000 Touren beginnt der Spaß für den mehr begeisterten denn begnadeten Autofahrer.

Weitere Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"