BlogHot

Mit 79 Jahren hinterm Steuer eines Formel-1-Autos

Sie fährt gerne schnell. Sehr schnell.

Mit 79 Jahren hinterm Steuer eines Formel-1-Autos

Knapp 80 und kein bisschen müde… Ex-Rallye-Fahrerin Rosemary Smith ist eine wahre Inspiration und hat es selbst im hohen Alter noch faustdick hinter den Ohren.

by Patrizia Zernatto

Mit 79 Jahren, da fängt das Leben an…

…das sollte man jedenfalls denken, wenn man Rosemary Smith so zuhört, denn von den grauen Haaren und ein paar Falten darf man sich nicht täuschen lassen. Die ehemalige Rallye-Pilotin fuhr in ihrer Karriere nicht nur mehrere Siege ein, sondern im Alter von 79 Jahren nun auch einen Weltrekord.

Alles Begann als die gelernte Schneiderin von einem Kunden in den 60er Jahren den Co-Piloten Platz in einer Rallye angeboten bekam. Damals wie heute zögerte die mutige Irin keinen Moment und machte sich schon nach kurzer Zeit einen Namen in der Rallye Szene. Zu dieser Zeit waren Frauen im Motorsport noch eine absolute Seltenheit und hatten es selten leicht, jedoch hielt das Smith nicht auf.
Mehr als 50 Jahre nach Beginn ihrer Karriere ist sie Markenbotschafterin für Renault, Leiterin einer Fahrschule und erfüllte sich nun auch einen ihrer größten Träume: eine Testfahrt im F1-Auto. Renault nutzte das 40 Jahre Formel-1-Jubiläum nicht nur, um der rüstigen Großmutter ein 800 PS Lächeln ins Gesicht zu zaubern, sondern sorgte gleichzeitig für einen Weltrekord. Rosemary Smith wurde mit der Fahrt am Circuit Paul Ricard in Südfrankreich nämlich zur ältesten Person, die je ein so kraftvolles Formel-1-Auto fuhr.
“Es war definitiv sehr anders als die Rallye-Autos, aber es war eine großartige Erfahrung.“, so Smith. Dass ein Formal-1-Bolide samt ganz speziellem Lenkrad kein Alltagsauto ist, zeigt das Behind the Scenes Video von Renault. Doch obwohl die schnelle Oma ein paar Anfangsschwierigkeiten hatte, so meisterte sie ihre Fahrt doch bravurös.

Photo & Video Credit: Renault UK

Patrizia Zernatto

Unter dem Pseudonym P.S. Hunter war „Pacey“ lange Zeit als US-Korrespondentin für Motorblock tätig.

Weitere Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"