So sportlich sieht der neue Hyundai i30 aus!

Der diesjährige Genfer Automobilsalon steht vor der Tür und so langsam teasern die ersten Hersteller ihre Neuheiten an. So auch die Marke Hyundai, die ein Facelift des i30 mit in die Schweiz bringt.

Text: Maximilian Barcelli

Ein Facelift, das sich den Namen auch redlich verdient: Die Front, der einzige Teil des Korea-Kompakten, den Hyundai schon zeigt, wartet mit einer schärferen Lichtsignatur auf. Die aggressiven Schürzen, die dem i30 einen besonders athletischen Auftritt verleihen, bleiben aller Voraussicht nach der Ausstattungslinie N-Line vorenthalten, die Hyundai auf den Teaserbildern zeigt.. Immerhin hat auch der aktuelle i30 als N-Line ein sehr ähnliches Front-Design, während sich die weniger sportlichen Modelllinien deutlich gemütlicher geben.

Zwar geizt Hyundai noch mit Bildmaterial, gibt sich dafür umso großzügiger punkto Infos: so darf man sich im Zuge des i30-Facelifts auf eine neue Heckstoßstange sowie -leuchten freuen. Im Innenraum kommen nun auch digitale Armaturen zum Einsatz und der Touchscreen wächst von acht auf (bis zu) 10,25 Zoll. Auf dem letzten Bild ist übrigens der aktuelle Überdrüber-i30 zu sehen, der Hyundai i30 N Project C.