umpimp helga

Legendäre GTI-Spots

Unpimp Ze Auto!

Man schrieb das Jahr 2006, der aktuelle Golf hieß V. Für den GTI entsann Volkswagen damals eine Werbefilmreihe, die an die legendären BMW-Films erinnerte und schnell via Youtube viral ging. Ihr Name: „Unpimp Ze Auto!“.

Entwickelt wurde die Viral-Kampagne von der US-Agentur Crispin Porter + Bogusky, für das Konzept der Filmchens wurde der schwedische Regisseur Jonas Akerlund gewonnen. Im Visier hatte die eindeutig als Parodie angelegte Spot-Serie das damals hochpopuläre MTV-Format „Pimp my Ride“. Und als großer Gewinner der Spots, die zu einem nicht unbeträchtlichen Grad auch das vielbeschworene „German Engineering“ aufs Korn nahm, trat ein schneeweißer VW Golf GTI ins Rampenlicht.

Der Nihilist aus The Big Lebowski

Auch die Darsteller der Spots waren wohl gewählt. So trat in der Rolle des Haupt-Ingenieurs der Action niemand geringerer als der schwedische Schauspieler Peter Stormare auf, den Serienjunkies wie Cineasten aus Auftritten in „Prison Break“ oder „The Big Lebowski“ kennen. Und die fesche Helga mit dem unwiderstehlichen, deutschen Englisch, wurde von Supermodel Zonja Wöstendiekgegeben, die allerdings in weiterer Folge für ihren Geschmack eine Spur zu viel von Autoshow zu GTI-Treffen und wieder zurück gereicht wurde …