Keine 6.000 Euro!

Einen straßenzugelassenen, raketenbetriebenen Pick-up gefällig?

Ein Pick-up, der in Großbritannien versteigert wird, ist eigentlich nicht sehr spannend. Wenn es sich allerdings um einen MG ZT handelt, der bekanntlich ja kein Pick-up ist, dann wird die Geschichte schon interessanter. Wenn der umgebaute MG ZT dann noch eine funktionierende Flugzeugturbine auf der Ladefläche trägt, wird die Sache schon so spannend, dass wir sie euch nicht mehr vorenthalten können.

Text: Maximilian Barcelli

Und ja, ihr habt richtig gelesen: Dieses Fahrzeug ist tatsächlich für die Straße zugelassen – solange man das Monster auf der Ladefläche nicht zündet. Legt man nämlich ein paar wenige Schalter um und drückt den ein oder anderen Knopf, dann erwacht die Turbine zum leben und dreht erstmal auf stolze 35.000 Touren. Vortrieb sollte also gewährleistet sein. Der Verkäufer hat die Maschine allerdings nur im Leerlauf aktiviert, herrlich poetisch beschreibt dieser den Vorgang als “brown pants Time Lol”. Egal, der klassische Audi-BMW-Auffahrer dürfte sich fern halten.

Doch auch ohne dem Antrieb der Turbine sollte artgerechte Fortbewegung möglich sein: Unter der Haube werkelt nämlich ein 2,5-Liter-V6-Motor. Wie viel dieser leistet, ist leider nicht übermittelt. Sollte am Motor jedoch niemand rumgewerkelt haben, kommen 160, 177 und 190 PS in Frage.

Derzeitig (Stand: 16 Uhr) wurden 106 Gebote abgegeben, das höchste beträgt 5.100 britische Pfund, was in etwa 5.800 Euro sind. Am Buckel hat der, in einen raketenbetriebenen Pick-up umgebaute, MG ZT etwas mehr als 150.000 Kilometer und die eBay-Auktion endet heute, dem 29.01.2018, um zirka 20:30 mitteleuropäische Zeit. Hier geht’s zur Versteigerung.

Fotos: © fretrabmed3gtza / ebay