„Schneller Fahrer, langsames Auto“ vs. „Langsamer Fahrer, schnelles Auto“

Slow vs. Fast: Wer ist schneller?

Was kommt dabei heraus, wenn man einen langsamen Fahrer in ein schnelles Auto und einen schnellen Fahrer hinter das Steuer eines langsamen Autos setzt? Donut Media hat es am Beispiel des eigenen Teams getestet und uns mit dem Ausgang überrascht.

by Patrizia Zernatto

Donut Media machte den Test

Was fällt bei einem Rennen mehr ins Gewicht, das Auto oder der Fahrer? Man würde denken es handelt sich um eine Kombination aus beidem, wenn man allerdings zwischen schnellem Auto und gutem Fahrer entscheiden müsste, dann hätten wir wohl eher auf den Fahrer getippt.

Falsch gedacht! Anscheinend bekommt selbst der lahmste Sonntagsfahrer im richtigen Auto ein wenig Rennfieber und so gab der Head Writer von Donut im Mercedes-Benz CLA45 AMG wirklich Gas. Trotz all der Erfahrung konnte der Creativ Director der Videoproduktionsfirma im Mitsubishi Mirage nicht mithalten. Das Rennen ging jedoch nicht nur knapp an den “langsamen Fahrer”, sondern er schlug den “schnellen Fahrer” um ganze acht Sekunden. Wobei der Unterschied zwischen den beiden Fahrzeugen schon sehr gigantisch ist…vielleicht hätte man sich da ein Bisschen mehr annähern können.

Photo & Video Credit: Donut Media