Ohne Handy geht nix…

Betrunkene Autofahrerin live über Social Media

Wie blöd muss man eigentlich sein? Zuerst übertreibt man es maßlos mit dem lieben Alkohol und danach setzt man sich nicht nur hinters Steuer, sondern postet noch dazu Videos auf Periscope (Twitter). 

by Patrizia Zernatto

„All the way home, I’m going to be drunk.“

Es gibt immer wieder Dinge, die uns in Stauen versetzen. Ich für meinen Teil staune lieber über den Sound eines Sportwagens oder einen neuen Rundenrekord am Nürnburgring. Whitney Beall, ihres Zeichens 23 junge Jahre alt und aus Florida, USA wurde vor kurzem für Alkohol hinterm Steuer verhaftet, aber einteilen hätte man sie auch gleich für katastrophale Blödheit einsperren sollen.

Das Mädel veröffentlichte das Ganze allen Ernstes mit ihrem Smart Phone am Armaturenbrett bei ihrer fürchterlich betrunkenen Heimfahrt als Live Stream auf Periscope. Sätze wie „I can’t even believe I’m Periscoping right now…I’m not even paying attention to the driving.“ (aus dem Englischen: Ich kann es nicht glauben, dass ich gerade „periscope“ während ich heimfahre und passe beim Fahren nicht mal auf den Verkehr auf.) hört man sie lallen. Zum Glück versuchten andere Social Media User sie durch Kommentare zum Anhalten zu verlassen und verständigten sogar die Polizei. Zivilcourage wie es sein sollte – Thx to Social Media!