1.255 PS Showdown

Chevrolet Corvette ZR1 vs. Porsche 911 GT3

Fragst ihr euch jemals, wo das alles enden wird? Mehr Kraft, größere Flügel, bessere Aerodynamik, dickere Reifen. Erinnert ihr euch noch daran, als der Porsche 911 Turbo der 90er und die Chevrolet Corvette ZR1 auf 400 PS stiegen? Aber jetzt sind wir kurz davor, das zu verdoppeln. Wir präsentieren die ZR1 mit ZTK-Paket und den 2018 Porsche GT3.

by Patrizia Zernatto

Wer hat die Nase vorne?

Diese beiden Sportwagen sind sich hinsichtlich Leistung und Preis sehr ähnlich. Die Corvette ZR1 kostet im Test 116.000 Euro, während der Testpreis des Porsche 911 GT3 bei 142.000 Euro beträgt.

Der aufgeladene 6,2 Liter V8 des LT5 der Corvette ZR1 leistet 755 PS und 715 Nm Drehmoment. Der Porsche 911 GT3 bekommt seine Kraft aus einem 4,0 Liter Flat-Six-Motor, der 500 PS und ein Drehmoment von 460 Nm Drehmoment liefert. Das Wiegen zeigt allerdings einen deutlichen Unterschied, denn der ZR1 wiegt 1.660 kg, wobei der Porsche 1.477 kg auf die Waage bringt. Während des Tests lief die Corvette ZR1 in 3,3 Sekunden von Null auf Hundert und eine Viertelmeilenzeit von 11,2 Sekunden. Der GT3 erreichte ebenfalls in 3,3 Sekunden Marke 100 und auch die Viertelmeile betrug 11,2 Sekunden. 

Welches Supercar macht jedoch den meisten Spaß auf der Straße und auf der Rennstrecke? Seht selbst!

Video Credit: Edmunds