BlogHot

Eine Küche im Cadillac

Herd, Kühlschrank und V8

Eine Küche im Cadillac Maharani Special

Eigentlich würde dieser Cadillac Fleetwood perfekt in die Liste der coolsten Konzeptautos der 50er passen. Doch dieser Caddy ist so speziell, dass er dieses Wort sogar zweimal in seinem Namen trägt.

Text: Tizian Ballweber
Es handelt sich hier um den Cadillac Fleetwood Sixty Special Maharani Special von 1956. Das erste „Special“ gehört zur Typenbezeichnung des Luxus-Cruisers. Das zweite macht ihn aber erst so besonders. Denn der Beifahrerplatz wurde etwas unkonventionell verwendet. Hier befindet sich nämlich statt der durchgehenden, couchartigen Sitzbank, eine Küche. Richtig gelesen: eine Küche in einem Cadillac.
Und die beinhaltet eine Kochplatte, einen Kühlschrank, einen Besteckhalter, einen Toaster, ein Waschbecken, einen Safe und einen Schminkkoffer. Zumindest am letzten Punkt kann man erkennen, für wen dieses Schmuckstück gedacht war – für die Frau des Maharajahs. Die hat auch den Titel Maharani inne, wovon sich der Name des Küchen-Cadillacs ableitet.
Angetrieben wird das „Essen-auf-Rädern-Mobil“ von einem 6 Liter großen und 285 PS starken V8. 2010 wurder der Cadillac Maharani Special für 225.000 Dollar versteigert, umgerechnet rund 190.000 Euro.
Billiger mit einem Cadillac brutzeln geht aber auch, und zwar so!

Tizian Ballweber

Der „Underdog aus dem Ländle“ ist Experte für (prä-)historische Fahrzeuge und alles, was aus den US of A stammt.

Weitere Beiträge

Auch interessant
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"