Must Watch

Stadium SUPER Trucks

Motorsport ist eure Leidenschaft? Es kann nie genug Action geben? Dann vergesst jetzt sofort die Formel 1, MotoGP und sogar das World Rally Championship – Stadium SUPER Trucks ist die einzige Rennserie die zählt!

Text: Jakob Stantejsky / Foto: Stadium SUPER Trucks

Monster Trucks? Auf einer Rennstrecke?! Mit SCHANZEN?! JA, VERDAMMT!!! 2013 vom ehemaligen NASCAR- und IndyCar-Piloten Robby Gordon gegründet, kämpft das Teilnehmerfeld mittlerweile in 20 Saisonrennen verbissen um den Sieg. Dienten anfangs noch American Football Stadien als Veranstaltungsort (daher der Name), so fetzt man sich mittlerweile meist auf Straßenkursen in den USA, Australien und China. Gerempel und Crashs sind dabei nicht nur erlaubt, sondern stehen an der Tagesordnung.

So wenig die schweren, unhandlichen und hochbeinigen Trucks auch – eigentlich – für’s Racing geeignet sind, so viel spektakulärer ist das Bild, das die Monster bei der Kurvenausfahrt auf zwei bis drei Rädern abgeben, oder beim Massensprung über die eine oder andere Schanze. Klar, die Spitze der Performance liegt ganz woanders, aber mehr Action gibt es in keiner anderen Rennserie. Beim 1000. Formel 1 Grand Prix letztes Wochenende bin ich eingeschlafen. Das passiert mir mit Stadium SUPER Trucks garantiert nicht. Einen ganzen Haufen Rennen findet ihr übrigens auf dem YouTube-Channel der Serie.