Der größte Kühlergrill der Geschichte!

Der Lexus LM hat den Größten!

Wenn ihr dachtet, dass BMW mit den Nieren beim neuen 7er und X7 den Vogel abgeschossen, Pardon, gefressen hat, dann habt ihr den neuen Lexus LM noch nicht gesehen. Der Kühlergrill des Vans aus Japan nimmt fast die komplette Front ein.

In Shanghai wurde der Welt der größte Kühlergrill der Automobilgeschichte vorgestellt. Und natürlich auch das Auto dahinter: der Lexus LM lässt die riesigen Nieren von BMW 7er und X7, oder den Singleframegrill von Audi, winzig aussehen. Der Luxusvan hat die Mercedes-Benz V-Klasse im Visier. Und mit dem großen Maul wird er sie wohl auch gleich einsaugen.

Die Basis des LM ist der Toyota Alphard, der einen nicht weniger kleinen Kühlergrill besitzt. Doch der Lexus beherbergt im Inneren deutlich mehr Luxus. So ist der Van als Viersitzer zu haben. In dieser Konfiguration bietet der LM hinten zwei belüftete Sitze mit Couchfeeling. Dazu gibt es einen 26-Zoll-Bildschirm, eine Trennwand aus Glas und eine Schirmablage wie bei Rolls-Royce. Für durstige Passagiere gibt es eine Minibar mit Platz für eine Champagnerflasche. Wem das zu viel des Guten ist, der darf gerne auf die 7-Sitzer-Variante zurückgreifen.

Zur Auswahl stehen der LM 300h mit einem 2,5 Liter-Vierzylinder und einem Elektromotor und der LM 350, der mit einem 3,5 Liter Murl vorfährt. In manchen Märkten ist aber jeweils nur ein Modell zu haben. Front- und Allradantrieb allerdings schon. Die Farbpalette ist recht übersichtlich: es gibt weiß und schwarz.

Noch 2019 wird der Lexus LM in Asien an den Markt gehen. Was genau der Lexus LM kosten wird, ist noch nicht bekannt. Zu uns wird der Van mit der großen Klappe es aber ohnehin nicht schaffen. Irgendwie a bisserl schad.