Paris durch die Augen des Tesla Autopiloten

Theoretisch kann man sich ja vorstellen, wie so ein selbstfahrendes Auto funktioniert. Kameras, Radare und Sensoren ersetzen die menschlichen Augen und ein Computer das Gehirn. Wie genau die Welt in den Augen des Tesla Autopiloten aussieht, wissen wir jetzt auch.

Text: Jakob Stantejsky / Foto: Screenshot via greentheonly

Eines sei vorausgeschickt: Es handelt sich hier nicht um Bildmaterial von Tesla selbst, sondern lediglich um die visuelle Übersetzung des Autopiloten-Feeds durch den Youtube-Kanal greentheonly. Der hat sich aber redlich Mühe gegeben und ein ziemlich cooles Video gebastelt, in dem man 20 Minuten als Tesla Autopilot durch Paris fährt. Und so ungern man das auch zugibt: Teilweise erkennt die AI potenzielle Hindernisse oder Gefahren sogar aus viel größerer Entfernung, als es ein Mensch könnte. Nur Orangen sollte man von dem Autopiloten fernhalten…