Dieser Tesla reiste 1,6 Milliarden Kilometer weit

Also falls es ihn überhaupt noch gibt und ein Meteor ihn nicht in Milliarden Teilchen pulverisiert hat. Beim weitgereisten Tesla Roadster handelt es sich nämlich um den, den Elon Musk vor zwei Jahren ins All katapultiert hat.

Text: Maximilian Barcelli

Aktuell ist das Elektroauto mehr als 345 Millionen Kilometer von der Erde entfernt (Stand: 13. Februar 2020). Ein Lichtsignal würde für diese Strecke immerhin satte 19 Minuten benötigen. Allerdings nähern wir uns dem Tesla Roadster gerade wieder. Und: momentan ist das Elektroauto dem Mars deutlich näher als der Erde.

All das ist auf der Webseite www.whereisroadster.com nachzulesen. Neben der aktuellen Geschwindigkeit werden dort auch witzige Fakten festgehalten; zum Beispiel wie oft sich der Starman im Tesla Roadster während dem Flug schon Space Oddity von Bowie reinziehen konnte – nämlich rund 200.000 Mal. Oder wie oft der Tesla Roadster schon seine 36.000 Meilen-Garantie überschritten hat (28.600 mal), wodurch man auch auf die 1,6 Milliarden Kilometer kommt. Außerdem lässt sich durch eine graphisch dargestellte Simulation der bisherige und zukünftige Verlauf des Roadsters im Sonnensystem nachvollziehen. Spannend wird’s dieses Jahr Ende September, Anfang Oktober: dann kommen sich E-Auto und Mars ziemlich nahe (zumindest zweidimensional  betrachtet).