Video

Video: 13 Minuten im Cockpit eines selbstfahrenden Tesla

Wenn es nach Elon Musk ginge, können seine Teslas eh schon seit 1864 besser fahren als jeder Mensch. Der Youtube-Channel AI Addict macht den Factcheck und lässt sich von einem Tesla durch Oakland kutschieren. Die Hände immer dicht am Lenkrad natürlich.

Foto: Screenshot via AI Addict

Und das aus gutem Grund. Denn auch wenn die Full Self Driving Beta 8.2 – so der Name des cleveren Köpfchens, dessen Denkprozess man am Riesendisplay quasi in Echtzeit verfolgen kann – sich durchaus beachtlich durch den Stadtverkehr kämpft, ist und bleibt es doch eher ein Kampf und kein gemütliches Gleiten. Beim Abbiegen hakt es ein paar Mal, nicht jedes Verkehrszeichen wird rechtzeitig erkannt und beim lobenswerten Fußgänger-Ausweichversuch kommt der Tesla einem entgegenkommenden Auto unangenehm nahe.

Zweite-Spur-Parker hingegen werden relativ souverän umfahren und auch andere Hindernisse kann der Tesla mehr oder weniger elegant überwinden. Insgesamt handelt es sich bei dem Video um 13 ziemlich aufschlussreiche Minuten, die unterm Strich vor allem eines bestätigen: autonomes Fahren braucht noch Zeit, bis es serienreif wird.

zeige mehr

Jakob Stantejsky

Freut sich immer, wenn ein Auto ein bisserl anders ist. Lieber zu viel Pfeffer als geschmacklos.

Weitere Beiträge

Auch interessant
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"