Eine Hommage and die Fünf

Audi Sport und das Erbe des 5-Zylinder-Motors

2016 wurde er 40 Jahre alt, doch den Kultstatus erreichte der Audi Fünfzylinder-Ottomotor schon viel früher. Mit einem Video von Audi Sport feiert man das Erbe des Fünfenders nun gebührend.

by Patrizia Zernatto

Legen-“Wait for Audi”-dary

Audi ist untrennbar mit dem Fünfzylinder-Motor verbunden, denn 1976 brachten die Ingolstädter den ersten Fünfzylinder-Ottomotor auf den Markt und ein Jahr später wurde bereits die erste Dieselversion präsentiert. Ganz gleich, ob Diesel oder Benziner, seit damals üben diese fünf Zylinder in der Auto-Welt eine ganz besondere Faszination aus. Man wollte der Konkurrenz mehr entgegensetzen als einen Vierzylinder, hatte jedoch nicht genügend Spielraum für sechs Zylinder: Aus der Not wurde also eine Tugend. Sie sind aber nicht nur platzsparend im Motorraum, sondern raunen fast so tief wie ein V6 und blubbern (mit etwas Fantasie) beinahe so herrlich wie ein V8.

Im Motorsport führte der Fünfzylinder-Motor Audi zu zahlreichen Erfolgen. Im Audi Urquattro mit Turbo, Ladeluftkühlung und permanentem Allradantrieb gewann Hannu Mikkola 1983 den Fahrertitel in der Rallye-Weltmeisterschaft, doch das war erst der Anfang des steilen Aufstiegs des Fünfzylinders. Sie überzeugen nicht nur durch den erfolgreichen Einsatz im Motorsport, sondern bestimmen das Konzern-Leitmotto “Vorsprung durch Technik” wesentlich.

Nach einer kurzen Pause zwischen 1997 und 2009 beweist Audi mit diversen Studien noch immer, wie viel Potenzial in den fünf Zylindern steckt und verbaut diese Art des Motors noch bis heute in Modellen wie dem TT.

Photo & Video Credit: Audi USA