Ferngesteuert Parken per Smartphone-App

Mercedes-Benz Remote Park-Pilot

Wenn der Benz wie durch Zauberhand in die Garage fährt, dann muss der Mercedes-Benz Remote Park-Pilot mit im Spiel sein. Damit macht man sich vor allem bei den Kids in der Nachbarschaft besonders schnell beliebt…

by Patrizia Zernatto

Beim Parken geht es nicht selten um Zentimeterarbeit und dort kommt dieser smarte Service zum Einsatz. Durch “Mercedes me connect” werden Fahrer und Fahrzeug miteinander vernetzt.

Ist der Parkplatz auch noch so schmal, Mercedes-Benz entschärft knifflige Park-Situationen in Zukunft mit diesem System zum ferngesteuerten Ein- und Ausparken. Der Remote Park-Pilot wird dabei per Smartphone via Bluetooth von außerhalb des Fahrzeugs gesteuert und erledigt das teilautonome Parken auf kurze Distanzen. Er berechnet die nötigen Züge für den Vorgang, als Fahrer wählt man nur noch das gewünschte Parkszenario aus. Durch eine kontinuierliche Bestätigung (im Video als kreisförmige Wischbewegung am Smartphone zu sehen) kontrolliert man das Ein- bzw. Ausparken. Selbst bei der Parkplatzsuche unterstützt der Park-Pilot, denn er erkennt Parklücken bereits beim Vorbeifahren.

Die Anwendung ist für iOS- und Android-Smartphones sowie die Apple Watch verfügbar. Als technische Voraussetzung für die Parkhilfe gibt Mercedes “bloß” die Ultraschallsensoren der Parctronic, die 360 Grad-Kamera, das Keyless-Go System und ein Automatik-Getriebe. Wenn’s weiter nichts ist.

Photo & Video Credit: Advert.geMercedes-Benz