Bitte bauen

4 Gründe, weshalb das Lexus LC Cabrio in Serie gehen muss!

Vor gut einer Woche präsentierte Lexus im Zuge der NAIAS 2019 ein Konzeptcabrio zum LC. Wir haben vier Gründe, weshalb eine offene Version unbedingt gebaut werden muss.

Text: Maximilian Barcelli

Weil Lexus aktuell kein Cabrio im Portfolio hat

Vom Supersportwagen über die Luxuslimousine bis hin zu den diversesten SUVs in den verschiedensten Segmenten kann Lexus mit quasi allem aufwarten, was das Kundenherz begehrt – oder das Portemonnaie zulässt. Was fehlt ist ein Oben-ohne-Flitzer. Mit dem Lexus LC Cabrio hätte sich dieses Problem gelöst. Dafür würde ein anderes auftreten: LC steht für Luxury Coupé. Sollte eine Cabrio-Version also tatsächlich in Serie gehen, muss beim Namen wohl noch nachjustiert werden.

Weil es den Charakter des LC vervollständigt

Perfektes Timing: Passend zu Präsentation des Konzeptes durften wir einen Lexus LC500h im Testfuhrpark begrüßen. Kurzes Fazit: Auch wenn das Coupé-Flaggschiff der Luxusmarke von Toyota alles andere als ein Hobbysportler ist, Leistungssport betreibt es nicht. Chilliges Gecruise beherrscht der LC nämlich mindestens so gut, wie Obi-Wan sein Lichtschwert. Und womit cruist man chilliger umher, als mit einem Cabriolet? Hm?

Weil es unheimlich schön ist

Mit ein paar wenigen Ausnahmen baut Lexus sehr ansehnliche Automobile – zur Speerspitze der Schönheit gehört sicherlich der LC. Unsere Kinnladen krebsen noch immer dort herum, wo sie eigentlich nicht sein sollten, und ein bisserl schwitzig sind die Hände auch noch. Wie die blonde Schönheit im roten Abendkleid hat uns unser Test-LC500h verzaubert. Und die Fotos des Cabrios sorgen nicht gerade für weniger Herzklopfen.

Weil V8 und Cabrio ein brillanter Mix sind

Also nichts gegen den 500 mit H, dessen Kraft von einem Sechszylinder inklusive Elektrounterstützung geschöpft wird. Aber so ein V8, wie er im 500 ohne H werkelt … nun ja … ist eben ein V8. Im Lexus LC500 sogar ein ganz feines Exemplar: Fünf Liter Hubraum und, ganz wichtig, freiatmend. Und so einem Klang bei offenem Verdeck lauschen zu dürfen, ist halt was Herrliches – das stellt beispielsweise der Ford Mustang GT Convertible unter Beweis. Also bitte, lasst aus dem Lexus LC Cabrio Konzept Realität werden.