Mittelmotor, die Vierte

Aston Martin Vanquish Vision Concept

Aston Martin ist eindeutig auf den Geschmack gekommen. Denn nachdem die Valkyrie und die Valkyrie AMR Pro nun schon länger heiß erwartet werden und der RB 003 gerade erst angeteast wurde, kündigen die Engländer nun den vierten Mittelmotorsportwagen en suite an: Der Aston Martin Vanquish Vision Concept steht zurzeit in Genf.

Text: Jakob Stantejsky

2022 soll dieser neue Vanquish die Straßen dieser Welt ereilen. Es handelt sich dabei um ein deutlich zahmeres Geschoss als Valkyrie und Co., also eher um einen etwas traditionelleren Aston Martin. Statt des Karbon-Monocoques basiert der vierte im Mittelmotor-Bunde auf einer geklebten Aluminiumkonstruktion, unter der Haube soll sich der neue Turbo-V6 wiederfinden, der schon im RB 003 als Hybridaggregat zum Einsatz kommt. Wie genau das Setup im Vanquish aussehen wird, bleibt vorerst noch offen.

In Punkto Form orientiert sich Aston Martins neueste Enthüllung definitiv eng an den drei vorangegangenen Vehikeln und setzt vor allem auf effizienteste Aerodynamik statt aufwändige Spoilereien. Klasse am Ausschauen ist er bereits jetzt und im Endeffekt wird der Vanquish Vision Concept sicher auch als Serienversion ein höllisches Gerät. Mit dem gewissen Quäntchen nobler britischer Zurückhaltung natürlich, denn man hat ja einen Ruf zu verlieren.