Geschmacklose Versteigerung

Unfallfotos von James Deans Tod

Wenn es um Geld geht, haben viele Leute keinen Genierer. So auch das Auktionshaus RR Auction aus Boston in den USA, das nun 30 bisher unveröffentlichte Fotos von James Deans Unfall zu einem Schätzpreis von 20.000 Dollar anbietet. Zu sehen ist vor allem das Wrack des Porsche 550 Spyder, in dem der Filmstar 1955 sein Leben verloren hat.

Text: Jakob Stantejsky / Foto: Getty Images

Selbst 64 Jahre nach seinem unvermittelten Tod im Alter von 24 Jahren ist der Schauspieler noch eine Ikone der Popkultur. Dementsprechend viele Verehrer und Fans hat der Amerikaner auch heute noch, also sind passende Memorabilia auch eine Menge Geld wert. Fotos des völlig zerstörten Unfallautos als solche zu bezeichnen, tendiert allerdings schon ins Zynische. Aber ganz offensichtlich hat jemand, der es mit der Moral nicht allzu genau nimmt, ebendiese in die Finger bekommen und das große Geld gewittert.

Die Aufnahmen stammen aus dem Prozess von Deans Beifahrer, Rolf Wütherich, gegen Unfallgegner Donald Turnupseed. Im Endeffekt wurde Turnupseed freigesprochen, da James Dean offenbar selbst zu schnell unterwegs gewesen war. Das Wrack selbst ist übrigens bis heute verschwunden. Und falls es irgendwann doch wieder auftaucht, findet es hoffentlich seinen Weg in ein Museum und nicht unter den Hammer. So wie es für diese Fotos auch angebracht gewesen wäre.