Onboard-Video: BMW M2 CS in 7:42,99 durch die grüne Hölle

Mit dem M2 CS hat BMW den Wunsch vieler puristischer Fans erfüllt. Das deutsche Magazin sport auto hat nun das schärfste aller 2er Coupés auf die Nordschleife ausgeführt.

Text: Maximilian Barcelli

Kompakte Abmessungen, in denen ein Reihensechszylinder Platz findet, der wiederum seine 450 PS an die Hinterräder schickt – und das wahlweise über ein manuelles Sechsgang-Getriebe: Die Eckdaten zum BMW M2 CS lassen Freunde der Fahrfreude in Schnappatmung geraten. Doch hält der Münchner, was die Daten versprechen? Um das rauszufinden, peitschte das Magazin sport auto den M2 CS durch die grüne Hölle.


Das Ergebnis: Nach 7:42,99 Minuten spuckte die Hölle den Kompaktsportler wieder aus. Damit ist der BMW M2 CS fast sechs Sekunden schneller als der 29 PS schwächere und mit Allradantrieb ausgerüstete Mercedes-AMG A 45 S. Auch den C 63 S aus Affalterbach oder den Toyota Supra lässt der M2 CS hinter sich.