Video

Das bleibt bei einem Reifenplatzer von einem Lada übrig

Sommerloch? Gibt’s nicht. Zumindest nicht für die Jungs der Garage 54 aus Russland. Nachdem sie einen Lada mit 500.000 Streichhölzern verklebten und diese dann auch „logischerweise“ entflammten, muss nun ein weiteres Auto der Marke unter ihrer Experimentierfreudigkeit leiden.

Text: Maximilian Barcelli

Allerdings wird diesmal nichts angezündet. Aber keine Sorge, Action gibt’s natürlich trotzdem genug. Die Russen verfrachteten nämlich einen Reifen in einen Lada, um ihn dann bis zum Anschlag aufzupumpen – natürlich aus sicherer Entfernung. Den Reifen zerfetzt es, das Ergebnis ist ein ramponierter Lada mehr auf dieser Welt.

Hier geht’s zum Lada Fidget Spinner …

… und dieser Artikel samt Video verrät euch, ob man aus Cola-Flaschen einen Reifen bauen kann.

Beitragsbild: © Garage 54 / YouTube