Video

Video: So baut man einen Mini-V8 aus Holz

Ihr wolltet schon immer einen fetten Achtzylinder unter der Haube euer Eigen nennen? Könnt euch aber weder den Anschaffungspreis eines entsprechenden Vehikels noch den Betrieb einer solchen Maschine leisten? Dann ist jetzt Zeit für einen Besuch beim Bastelshop eures Vertrauens und eine Menge Fingerspitzengefühl.

Foto: Screenshot via Generic Woodworking

Denn dank des Youtube-Kanals Generic Woodworking haben wir nun eine perfekte Anleitung zum Bau eines waschechten, funktionierenden V8. Halt aus Holz und in einer Größe, mit der man gerade mal ein Matchbox-Auto befeuern könnte (wobei Feuer bei Holz auch wieder nicht das Wahre ist). Aber immerhin, der Zwerg verfügt über acht bewegliche Zylinder und macht per Akkubohrerantrieb auch ordentlich Geschwindigkeit mit.

Gut, so richtig praktischen Nutzen hat der hölzerne Mini-V8 nicht, zugegeben. Aber man kann ihn sich immer noch aufs Armaturenbrett kleben und dann wahrheitsgemäß über sein Auto aussagen, es hätte einen V8. Mehr Details muss ja niemand wissen. Beim Basteln findet man garantiert zu seiner Mitte – die bei so hakeliger Kleinarbeit garantiert zu 95 Prozent aus Frust besteht – und das soll ja wahnsinnig gesund sein.

Jakob Stantejsky

Freut sich immer, wenn ein Auto ein bisserl anders ist. Lieber zu viel Pfeffer als geschmacklos.

Weitere Beiträge

Auch interessant
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"