Vom SLS zum NSX

Diese Autos werden Klassiker!

Welche Autos in ferner Zukunft zu Klassikern werden, ist oft eine sehr schwer zu beantwortende Frage. Doch manchmal liegt die Antwort auch relativ deutlich auf der Hand, wie beispielsweise unser Zukunfts-Klassiker Nummer 3 ein wenig unter Beweis stellt. Wir haben eine Liste von sechs Fahrzeugen zusammengestellt, von denen wir aus den unterschiedlichsten Gründen vermuten, dass diese zu Klassikern werden.

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio

Dass es Alfa versteht, mit dem Stoff aus dem Legenden sind zu stricken, bewiesen die Italiener beispielsweise mit dem Tipo 33 Stradale. Die Giulia in ihrer perversesten Ausartung – also mit V6-Motor und 510 Pferdchen – wird dem Sportler aus den 60ern zwar nicht das Wasser reichen können, einen Platz in unserer Liste verdient sie aber allemal.

Dodge Viper ACR

Zugegeben, dass es die Schlange aus Übersee auf unsere Liste geschafft hat, liegt durchaus ein wenig daran, dass die Viper mittlerweile nicht mehr vom Band läuft. Ist ja eigentlich auch ein sehr guter Grund, sie deshalb hier aufzulisten. Ein V10-Saugmotor mit mehr als 8 Litern Hubraum auch.

Porsche 911 GT3

Eigentlich sollte es ja der 911 R werden, nun gebührt doch dem Porsche 911 GT3 die Ehre als (vielleicht?) letzter Elfer mit Saugmotor in die Geschichte einzugehen. Was Besitzern des 911 R verständlicherweise weniger schmecken dürfte, verwöhnt unsere Gaumen umso mehr: Der Sauger dreht bis herrliche 9000 Touren und die 500 PS, die dieser liefert, können händisch sortiert werden. Mehr als genug Gründe, um es auf unsere Liste zu schaffen, nicht?

Tesla Model S

Dass die E-Limousine aus dem Hause Tesla ein Ticket für unsere Liste ergattert hat, ist wohl am überraschendsten (auch für manchen Mitgestalter dieser Geschichte). Wir wollen daher unsere Gründe offenlegen: Man mag zum Unternehmen und dessen Chef stehen wie man will, dass Tesla ein Vorreiter in Sachen Elektromobilität war (und ist), ist allerdings nicht zu bestreiten. Ebenso wie die Vorreiterrolle in Sachen moderner Innenraumgestaltung – nur wenige Hersteller räumen das Interieur so radikal auf, wie Tesla dies tut. All diese Vorreiterrollen und die Tatsache, dass die Zukunft des Unternehmens aufgrund dem Schreiben von roten Zahlen inklusive Produktionsproblemen, ungewiss ist, sind die Beweggründe für diese Entscheidung.

Honda NSX

Der erste NSX hat sich ja bereits zum jungen Klassiker gemausert, wieso sollte die Neuauflage des japanischen Supersportlers also nicht auch das Zeug zur Legende haben. Mit einem exzentrischen Design, Hybrid-Technologie und dem prominenten Namen würden wir es dem Asiaten durchaus zutrauen (und auch ein wenig wünschen) – obwohl sich beim NSX unsere Meinungen spalteten.

Mercedes-Benz SLS AMG

Last but – ganz sicher – not least: Der Mercedes-Benz SLS AMG. Einen Klassiker neuaufzulegen erfordert ein geschicktes Händchen. Zum einen muss ein Wiedererkennungswert gewährleistet sein (was uns beim neuen NSX beispielsweise etwas fehlt), zu verstaubt darf er dann aber auch nicht aussehen. Der SLS AMG ist das perfekte Beispiel für die perfekte Neuauflage. Mit den Flügeltüren, dem Kühlergrill, der Motorhaube und der grundsätzlichen Form erinnert der Deutsche stark an seinen über-legendären Vorfahren: Dem Mercedes-Benz 300 Sl. Und trotzdem wirkt der SLS AMG nicht veraltet.