• Familie Funk!

    Motorblock fährt den neuen VW Touran

Der neue VW Touran soll Praktikabilität mit harten Kanten und Linien verbinden… das „Funk“ in Familie Funk wird übrigens „Fank“ ausgesprochen, wir meinen damit nicht die Elektrikerdynastie Funk. Dieses Missverständnis aus dem Weg geräumt, brechen wir auf zum Test!

Text: Rainer Behounek Fotos: Eryk Kepski

„Schneidig!“ brüllt der Nachbar an der Tankstelle rüber. Und wenn ich meine brüllen, dann meine ich wirklich brüllen. Lauthals schreit mir der überbegeisterte Tanker seine Meinung so heftig ins Gesicht, dass es mir fast die Alarmanlage auslöst. Ganz klar, der meint nicht mich sondern den fahrbaren Untersatz. Bei unserem VW Touran spielt alles zusammen – die dunkel-blaue Farbe und die schönen Felgen fetten den Auftritt zusätzlich auf. Aber der Enthusiast hat schon recht, gegenüber der Vorgängerversion legte der neue VW Touran gehörig an Schneidigkeit zu, was ihn zwar noch immer nicht zum sportlichen Pfeil macht, gegenüber seinem Mitbewerb BWM 2er Gran Tourer oder Ford C-Max macht er aber viel mehr her.

Innen ist er durch und durch VW: Einfache Bedienung, robuste Materialien, tadellose Rundumsicht und viel Platz. Die 743 bis jede Platzdiskussion vernichtende 1.980 Liter Kofferraumvolumen nehmen es mit allem auf, sogar sperrige Güter können durch den eben umklappbaren Beifahrersitz bis nach vorne eingeladen werden. Wer dem Gepäck eine untergeordnete Rolle beimisst und sich lieber auf fünf bis wie schon erwähnt sieben Passagiere freut, findet einen 6,3 Zentimeter größeren Innenraum und nicht weniger als bis zu 47 Ablageflächen für alles mögliche. Die einzige Sorge, die dann bleibt, ist, die Dinge auch wieder zu finden, die man vorher so penibel hineingelegt, -gesteckt, -gegeben und -gemacht hat, woraus man durchaus ein Spiel gestalten kann, was uns auch gleich zum nächsten Thema bringt.

Die Kinder, unsere Zukunft und Hoffnung. Optional kommen zwei Sitze mit integrierten Kindersitzen für die Kleinen ab drei Jahren und etwa 115 Zentimetern beziehungsweise 15 bis 36 Kilogramm. Die komplette zweite und optionale dritte Sitzreihe sind zudem mit ISOFIX-Halterungen ausgestattet. Wenn die bis zu fünf Kinder (WOW, einfach nur WOW. Sollte jemand da draußen fünf Kinder haben, bitte Erfahrungswerte schicken) dann schreien Radau machen, sorgen zumindest die speziellen, rückenentlastenden ergoActive Front-Sitze für entspanntes Reisen.

Raumwunder VW Touran mit 47 Ablageflächen!

Posted by Motorblock on Donnerstag, 28. Januar 2016

Konnektivität sieht man dem VW Touran schon von weitem an, mit optionalem App-Connect kuschelt das Smartphone noch besser mit dem Auto. So lassen sich Inhalte und Apps bequem während der Fahrt nutzen und werden auf das Display des Radios bzw. Navigationssystems übertragen. Um Ablenkung zu vermeiden, lassen sich während der Fahrt nur ausgewählte Apps wie der Think Blue. Trainer., Shared Audio, Drive & Track oder My Guide starten.

Gut, das sind die Dinge, die man in der Broschüre liest. Was uns im Testzeitraum aufgefallen ist: Volkswagens perfekter Sachzug: Jeder findet sich in jedem VW zurecht. Einfach und unkompliziert vom up! über Passat bis zum Touareg zu wechseln und sofort zu wissen, wo was ist, gibt einem ein sicheres Gefühl. So auch beim Touran. Der Nachteil der genormten Kulisse ist die Beliebigkeit. Praktisch, schnell zu erlernen, fad.

Die optionale elektrische Heckklappe entfernt lästiges Händeverrenken und gibt dem Kind-und-Kegel-Auto Touran eine zusätzliche Lebenserleichterung mit auf den Weg. Kind an der einen, Einkauf an der anderen Hand, von weitem Kofferraum öffnen, alles rein (Kind natürlich nicht, außer es ist für einen Sitz zu sperrig, soll’s geben), per Knopfdruck wieder zu während das Kind angeschnallt wird = stressfreier!

Der 2,0-TDI Motor mit 150 PS hängt in unserem Fall an einem 6-Gang-Schaltgetriebe und überzeugt mit einem moderaten Verbrauch von um die sechs Liter. Unten rum fehlt ihm etwas die Leistung und gerade der 1. und 2. Gang sind kurz übersetzt. Die Fahrt mit dem VW Touran ist vom 3. bis zum 6. Gang durchzugsstark, die Rundumsicht passt und die Soundanlage auch. Besonders praktisch ist wie bereits erwähnt aber wirklich das maximale Kofferraumvolumen und er ebene Ladeboden. Kurz zusammengefasst: Der VW Touran ist praktisch, spielt alle Stückerl und schaut super aus, das perfekte Ambiente muss man halt mögen. Ab 25.690 Euro beginnt der Garagen-Funk, der zum Selbstzünder greift, löhnt mindestens 27.820 Euro – ein solider Einstieg in ein solides Auto.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>