Was für ein Prozess

Corvette aus dem Erdloch auferstanden

2014 verschlang ein Erdloch einen unersätzlichen Schatz an Fahrzeugen aus dem National Corvette Museum in Bowling Green. Jetzt gibt es zum Restaurationsprozess durch Chevrolet auch das passende Video.

by Patrizia Zernatto

Eine unglaubliche Restauration

Erdlöcher (oder auch Sinkholes) kommen durch die Verschiebung des Untergrunds in manchen Gebieten häufig vor und vor allem der US-amerikanische Bundesstaat Kentucky ist dafür bekannt. Im Februar 2014 verschlang ein solches Erdloch unter dem National Corvette Museum in Bowling Green (Kentucky) acht Fahrzeuge von unschätzbarem Wert. Darunter befand sich auch die “1-Millionth Corvette” aus dem Jahre 1992. 

  • 1992 white „1 Millionth Corvette“
  • 1962 „Black Corvette“
  • 1984 „PPG pace car“
  • 2009 ZR1 „Blue Devil“
  • 1993 ruby red „40th Anniversary Corvette“
  • 2001 „Mallett Hammer Z06 Corvette“
  • 2009 white „1.5 Millionth Corvette“
  • 1993 ZR-1 „Spyder“

1.200 Arbeitsstunden benötigten die Techniker von GM für die Restauration der schwer beschädigten Corvette, doch der Aufwand hat sich sichtlich gelohnt. 

Photo & Video Credit: LowMileage