Der helle Wahnsinn

Das Dodge Charger SRT Hellcat Funny Car

Der Kenner weiß: Funny Cars haben rein gar nichts mit Spaß und Blödelei zu tun, sondern bei den Boliden der NHRA-Drag-Rennserie handelt es sich um furchteinflößende Monster. Dodge hat jetzt einen Charger SRT Hellcat hergenommen und daraus ein Funny Car gebastelt, das besonders viel Angst und Schrecken verbreitet.

Text: Jakob Stantejsky

Der Dodge Charger an sich ist ja schon kein Kind von Traurigkeit. Ganz im Gegenteil, das Amerikaner ist mit seinen 717 PS die stärkste Serienlimousine überhaupt. Als Dodge Charger SRT Hellcat NHRA Funny Car mutiert er jedoch zu einer Naturgewalt, die noch mal einen Haufen Welten draufpackt. Deutlich über 10.000 PS katapultieren den Drag-Boliden – jetzt wird’s erst so richtig gestört – in 3,8 Sekunden von null auf FÜNFHUNDERTACHTZIG km/h. In Zahlen: 580. Nach 300 wahnwitzigen Metern Fahrt ist dieser Wert schon erreicht, was zu Kräften von ungefähr fünf g führt, die am Fahrer zerren. Falls ihr euch mal ins Weltall schießen lassen wollt, seid ihr in dieser Hinsicht besser dran, denn beim Spaceshuttlestart bekommt es der geneigte Astronaut nur mit läppischen vier g zu tun.

Möglich macht diese irren Leistungsdaten ein 8,2 Liter-V8, der von einem gigantischen Kompressor unterstützt wird und ausschließlich Methanol säuft. Für eine entspannte Spritztour ist dieser Charger definitiv nichts, zumindest solange es nicht stur schnurgerade dahingeht. Doch rein der Erfahrungswerte wegen würde ich mich in dem Teil auch zu einer verkrampften Fahrt bereit erklären – mit locker wird’s da eh nix.