Hybrid-Monster 

Der stärkste Serien-Kombi der Welt!

Der Audi RS6 hatte nicht immer so eine starke Konkurrenz. Die Münchner mit ihren, mittlerweile schon in die Jahre gekommenen, gedopten M5 Touring lassen schon länger die Finger von Powerkombis. Nur mit dem E 63 S T-Modell hatten es die Ingolstädter nicht leicht.

Text: Maximilian Barcelli

Eine Besserung ist nicht in Sicht. Nicht seit sich die sportliche Konzernschwester Porsche nach geglückten Cayenne-Experimenten zu einer Limousine hinreißen ließ, die sich mittlerweile auch zum Kombi verwandelt hat. In Zuffenhausen nennt man das dann Sport Turismo – nicht zu Unrecht, wie die neuste Absurdität aus der Porsche-Schmiede und die Krönung der Panamera-Kombis eindrucksvoll beweist.

Gute 100 PS drückt der Panamera Turbo S E-Hybrid Sport Turismo mehr ab als der RS6 Avant, der Seinerzeit (heißt vor etwa zehn Jahren) stärkster Kombi war. Dass der Zuffenhausener dabei nur drei Liter auf 100 Kilometer verbraucht ist natürlich eine Farce, über die wir Novasteuer-zahlende Österreicher uns nicht beschweren sollten. Wobei, bei einem Einstiegspreis von 192.059 Euro die paar Prozente mehr oder weniger eh nur Peanuts sind. Für potentielle Kunden jedenfalls.

Aber lassen wir das spaßverderbende Umweltthema außen vor, ein Elektromotor hat auch abseits der Weltrettung seine positiven Seiten. Zum Beispiel ein mächtigeres Drehmoment ab Drehzahl Null, welches, kombiniert mit einem V8-Biturbo-Motor brachiale 850 Newtonmeter zur Verfügung stellt – ab 1.400 Touren! Was einem wiederum in 3,4 Sekunden auf die magische 100er Marke katapultiert. Der Donner des V8 wird den Elektrosound dabei vermutlich derartig übertönen, dass es durchaus in Vergessenheit geraten könnte, wie die 680 (!) wilden Pferde zustande kommen.

Auf der (deutschen) Autobahn braucht man sich auch nicht zu sorgen: Bis auf 310 km/h lässt sich der Panamera Sport Turismo beschleunigen. Von Landstraßentempo auf 200 Stundenkilometer dauert es nur sagenhaften 8,5 Sekunden und auf heimischem Autobahn-Terrain reicht sogar einzig der Elektromotor aus, mit dem Tempo 140 möglich ist. Allerdings nicht sehr weit: Die Maximalreichweite wird mit 49 Kilometern angegeben. Wenn einem das elektrische Fahren aber soooo am Herzen liegt, kann man ja zu einem Prius greifen…