Mehr Power für den Baby-M

VIDEO: Das ist der BMW M2 CS!

Mit dem BMW M2 legten die Münchner 2015 ein Sportcoupé auf, den viele Fans als den aktuell puristischsten BMW bezeichnen. Zum Ende seines Lebenszyklus kriegt der F87 noch eine leistungsstarke CS-Version spendiert.

Text: Maximilian Barcelli

(Eines Vorweg: Die Fotos zeigen den M2 Competition. Der CS ist im Video zu sehen.) Dabei ist es noch nicht lange her, dass der Baby-M ein ordentliches Facelift samt Leistungssteigerung erhalten hat. Im Zuge des gesamten 2er-Updates packten die Herren aus Gaching vergangenes Jahr den tatsächlichen M3/M4-Motor (interne Bezeichnung: S55B30) in den M2, während davor „lediglich“ der N55B30 für Vortrieb sorgte. Größter Unterschied: Der S55 hat zwei Turbolader, also einen mehr als der N55.

Damit der neue BMW M2 Competition dem M4 aber nicht allzu nahekommt, drosselte BMW die Leistung des Reihensechsers auf 410 PS. Dass der Motor mehr kann, als er im kleinsten M darf, beweist der M4 GTS mit 500 PS. Und auch der M4 für Normalos leistet 21 PS mehr als der M2 Competition, also 431. Ob der M2 CS, den der YouTube-Channel Carspotter Jeroen in der Nähe des Nürburgrings zusammen mit dem BMW M8 Cabrio erwischen konnte, diese Marke knackt?

Wir bezweifeln das – und zwar aus zweierlei Gründen. Der erste: Wie schon erwähnt, will BMW wohl die Hierarchie erhalten. Selbst der M4 GTS kam seinen großen Brüdern nicht besonders nahe. Der zweite Grund: Auch BMW M3 und M4 warteten vorm Generationswechsel mit einer CS-Version auf. Beide erhielten eine Leistungssteigerung von 10 PS gegenüber dem Competition, als wahrscheinlich gelten beim BMW M2 CS also 420. Auch, wenn die AMS und manch anderes Medium von über 440 PS sprechen.

Die Ingenieure sollten aber vor allem das Gewicht beim M2 CS nicht aus den Augen verlieren. Immerhin ist der Competition mit über 1,6 Tonnen schon ein bisserl mollig, eine Abspeckkur würde ihm guttun. Wie auch immer. Viele Mutmaßungen, wenige Tatsachen, aber eines ist fix – dem Video sei Dank: Der BMW M2 CS wird wohl ziemlich räudig klingen – im absolut positiven Sinne.

Beitragsbild: © Carspotter Jeroen / YouTube Screenshot