Die Gerüchteküche brodelt

Bringt Ford einen viertürigen Mustang?

Spannende News schwappen über den großen Teich zu uns: Ford-Händler aus den USA geben an, dass Ford ihnen bei einer großen Händlertagung im Oktober einen viertürigen Mustang präsentiert hat, der so auch tatsächlich auf den Markt kommen soll. Wieviel an diesen Gerüchten tatsächlich dran ist, erfahren wir wohl erst demnächst. Oder irgendwann halt.

Text: Jakob Stantejsky / Foto: © X-Tomi

Wenn man den Gerüchten glauben darf, soll es sich bei der Sportlimousine um einen GT auf dem Chassis des Ford Explorers handeln. Unter der Motorhaube soll ein turbogeladener V8 Platz nehmen, der sicher auch standesgemäß viel Power ausspuckt. Ford nähme mit einem solchen Vehikel vor allem Autos wie den Audi A7 oder den Porsche Panamera ins Fadenkreuz. Die Frage ist nur, ob sich genügend Leute fänden, die das Mustang-Image dem perfektionierten deutschen Luxus und seinem Prestige vorzögen. Preislich wäre der viertürige Mustang sicher eine sehr interessante Geschichte, jetzt bleibt nur abzuwarten, wie ernst es Ford mit diesem Projekt wirklich ist. Wenn’s nach mir geht, dann ist es den Amerikanern bitteschön todernst. Denn cool wäre so eine Mustang-Limousine definitiv.