Benjamin Button

Der 700 PS starke M5 by AC Schnitzer!

Im Vergleich zu M2, M3 und M4 fährt der M5 optisch nicht ganz so schwere Geschütze auf und gibt sich erwachsener. Das war AC Schnitzer wohl ein Dorn im Auge. Und deshalb: M5 by AC Schnitzer!

Text: Maximilian Barcelli

So einen stinknormalen BMW M5 von der Stange kann ja jeder fahren. Also jeder, der mindestens 152.050 Euro am Konto stehen hat. Doch für all diejenigen, die aus der grauen M5-Masse herausstechen wollen, haben die Jungs von AC Schnitzer ein paar passende Angebote parat.

Und wie es aussieht, wenn man viele dieser Angebote wahrnimmt, zeigen die Deutschen nun auf der diesjährigen Essen Motor Show. Das Ergebnis: Messerscharfe Carbonsplitter, dominante Auspuffblenden, ein tiefergelegtes Fahrwerk – und natürlich eine gesteigerte Motorleistung.

Die kann sich wirklich sehen lassen. Auf die jungfräulichen 600 PS, die beim neuen M5 sowohl auf die Hinterachse, als auch auf alle vier Räder losgelassen werden können, gesellen sich noch weitere 100 Pferdchen dazu. Insgesamt wartet der BMW M5 by AC Schnitzer also mit unfassbaren 700 PS auf.

Ein optisches Highlight ist auch der ominöse Heckspoiler aus Carbon. Dieser haucht dem M5 seine letzte, dagebliebene Reife aus und transformiert den Münchner zum Jungspund.

Dass der BMW M5 by AC Schnitzer nicht nur ein bellender Hund ist, sondern auch ordentlich Zubeißen kann, stellte man schon vor einigen Monaten unter Beweis. Auf der legendären Nordschleife fuhr Rennfahrer Jörg Müller mit der Sportlimousine eine beeindruckende Zeit von 7:29,50 Minuten, auf dem Sachsenring konnte man sogar einen Rekord aufstellen. Denn mit einer Zeit von 1:31,71 Minuten ist der M5 by AC Schnitzer die schnellste Limousine auf diesem!