Tauziehen: Mercedes-AMG G 63 vs. Range Rover Sport SVR

Während der SUV-Boom immer mehr weichgekochte City-SUVs hervorbringt, gehören diese beiden noch zum alten Schlag. Denn auch wenn die G-Klasse und der Range Rover Sport vor Luxus nur so platzen, scheut sich letzterer nicht vorm groben Gelände – und ersterer sowieso nicht.

Text: Maximilian Barcelli / Beitragsbild: Carwow, YouTube

Für diese Challenge wären die imposanten Offroad-Attribute beider aber gar nicht mal so notwendig. Immerhin findet sie auf einer einfachen Wiese statt. Viel wichtiger sind Grip und Kraft – und von der haben beide mehr als genug. Der Mercedes-AMG G 63 und der Range Rover Sport SVR stellen in ihrer jeweiligen Baureihe das Spitzenmodell dar. Beide verfügen über einen V8 und ähnliche Leistungsdaten.

Die Räder der G-Klasse wandeln 585 PS in Vortrieb um, beim Sport SVR sind es 10 Pferdchen weniger. Punkto Motor gibt es auch signifikante Unterschiede. So wird der Achtzylinder im G von einem Turbo aufgeblasen, die Aufladung im Range Rover erfolgt durch einen Kompressor. Außerdem hat der Brite mit fünf Litern Hubraum deutlich mehr zu verbuchen. Laut Datenblatt absolvieren beide Geländewagen den Paradesprint gleich schnell – nämlich in 4,5 Sekunden. Ist aber komplett irrelevant, da die beiden Kraxler im Tauziehen gegeneinander antreten. Wer gewinnt, seht ihr im Video.