Alt gegen jung

Drag Race der Audi R8-Generationen

Carwow ruft für das nächste Drag Race vier Audi R8 zusammen. Vorsicht Spoiler, und halbwitzig ist er noch dazu: Der R8 gewinnt.

Text: Maximilian Barcelli

Bereits seit 2006 ist Audis Supersportler R8 am Markt. Über so einen langen Zeitraum sammeln sich natürlich die verschiedensten Variationen an. Von V8- bis V10-Motoren, von Cabrio bis Coupé und von Heck- bis Allradantrieb – der Ingolstädter ist wandlungsfähig. Allesamt haben jedoch eines gemein: Sie sind verdammt schnell. Doch welcher ist der schnellste?

Das will Carwow rausfinden und bittet vier Audi R8 auf ihren Flugplatz. Der stärkste unter ihnen ist auch der neuste – und der einzige, der die zweite R8-Generation (seit 2015) vertritt: Erst dieses Jahr debütierte das Facelift-Modell. Altbekannt ist der V10-Saugmotor, der mittlerweile auf 620 PS erstarkt ist. In 3,1 Sekunden geht’s mit dem Ingolstädter auf Tempo 100.

Der älteste in der Gruppe ist mit 420 PS wiederum der schwächste. Der Audi R8 4.2 FSI quattro ist auch der einzige, der „nur“ über acht Zylinder verfügt – und einem manuellen Getriebe. Einziges Cabrio in der Runde ist der R8 GT Spyder der vorigen Generation, sein V10 liefert stolze 560 PS. Komplementiert wird das Quartett von der Sonderedition LMX, die 2014 die erste Generation zum Abschluss noch einmal hochfeiern ließ. Nur 99 Stück wurden vom Audi R8 LMX produziert, mit 570 PS kommt er dem aktuellen Modell am nächsten.

Beitragsbild: © Carwow / YouTube