3er Kombi mit M Performance Parts

Würde so ein M3 Touring aussehen?

Während Mercedes und Audi auch ihre Kombis einer AMG– beziehungsweise Audi Sport-Kur unterziehen, gibt es im aktuellen Modellportfolio der M GmbH keinen einzigen Touring.

Text: Maximilian Barcelli

Das war nicht immer so. Man erinnere sich beispielsweise an den M5 Touring E61 zurück, der einen Dampfhammer von V10 unter der Haube trug und auf über 8.000 Touren drehte. Mittlerweile ist kein reiner M-Kombi in Sicht. Manche wissen sich aber zu helfen. So verwandelte Nick P. seinen 320d Touring in einen M3.

Vielleicht werden solche Umbauten bald obsolet. Voraussetzung dafür ist aber, dass sich die M GmbH den neuen 3er auch als Touring zur Brust nimmt. Wie so ein M G21 aussehen könnte, zeigt uns ausnahmsweise mal kein Autorenderer, sondern BMW selbst. Für den M340i Touring sind seit kurzem die M Performance Parts erhältlich – und die verleihen dem 374 PS starken Kombi eine brachiale Optik.

Ob es tatsächlich zu einem M3 Touring kommt, ist leider unwahrscheinlich. Dafür baut BMW diesmal auf mehrere BMW M3 Modelle: So soll es eine puristische Version mit Heckantrieb und Handschaltung geben sowie eine mit Allrad – mit dem neuen M5 zwar grundsätzlich kein Novum in Garching, der neuste 3er wäre trotzdem der erste M3, dessen vier Räder vom Reihensechser befeuert werden.