Konzeptfahrzeug für Gewerbekunden

Nissan Navara Dark Sky Concept

Der Nissan Navara Dark Sky Concept demonstriert innovative Lösungen von Nissan für die spezifischen Anforderungen von Gewerbekunden. Doch was genau steckt dahinter?

by Patrizia Zernatto

Präsentiert auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018

Der Himmel ist nicht die Grenze – er muss nur dunkel genug sein. Das sagt Nissan zum Navara Dark Sky Concept, doch was genau meinen die Japaner damit? Der Navara Dark Sky Concept wurde in Zusammenarbeit mit der Europäischen Weltraumorganisation entwickelt und auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 in Hannover enthüllt. Das Concept ist in einfachen Worten ausgedrückt ein Astronomie-Labor auf Rädern, das dank der Offroad-Fähigkeit des Nissan Pick-ups fast überall hinkommt.

Am speziellen Offroad-Anhänger befindet sich ein Weltraumteleskop und an Bord des Fahrzeugs eine weiterentwickelte Version des Fahrerassistenzsystems ProPILOT, für einen besonders sicheren und komfortablen Anhängerbetrieb.

„Der Nissan Navara Dark Sky Concept ist ein ausgezeichnetes Beispiel dafür, wie wir unseren Kunden ermöglichen, überall hinzukommen“, meint Ashwani Gupta, Senior Vice President von Nissan. „Mit Nissan Intelligent Mobility und ProPILOT haben wir die besten Lösungen für neue Herausforderungen, ganz gleich wie komplex die Bedürfnisse der Gewerbekunden sind.“

Das Fahrzeug umfasst viele Features, die auf die Bedürfnisse von Gewerbekunden zugeschnitten wurden, wie der weiterentwickelte intelligente Around View Monitor. Herzstück des Anhängers ist jedoch das Hochleistungs-Teleskop von PlaneWave, das mithilfe der Nissan Intelligent Mobility Technologien zu den entferntesten „Dark Sky“-Orten gebracht werden kann. Um das schwere Teleskop in diese Gebiete zu bringen, wurde eine sichere Anhängekupplung, ein widerstandsfähiger Leiterrahmen und ein 2,3-Liter-Twin-Turbo-Diesel mit 140 kW/190 PS Leistung und 450 Nm Drehmoment für das Projekt gewählt und um alles abzurunden, wurde auch das Design des Nissan Navara Dark Sky Concept vom Weltraum inspiriert.

Photo & Video Credit: Nissan Europe