BlogHot

Rendering zeigt Mix aus Ford Mustang Mach-E und Shelby GT500

Seit Ford mit dem Mach-E in die Elektromobilitätsbranche eingestiegen ist, ist der Name Mustang nicht mehr dem ikonischen Pony Car vorenthalten. Der Autorenderer X-Tomi macht jetzt nicht einmal vor „Shelby“ halt.

Text: Maximilian Barcelli / Bilder: X-Tomi (1), Ford (2)

Vor nicht einmal zwei Jahren wurde mit dem Mustang Shelby GT500 der stärkste Serien-Ford aller Zeiten präsentiert. Das Triebwerk, das die Fuhre in 3,5 Sekunden auf Tempo 100 katapultiert, könnte martialischer kaum sein: 5,2 Liter Hubraum, acht Zylinder, Kompressoraufladung und: wahnwitzige 771 PS. Umgeben wird dieser Kraftlackl von einer nicht gerade zurückhaltender Karosserie. Wesentliche Designmerkmale dieser hat der Künstler X-Tomi nun auf Fords Elektroauto übertragen: dem Mustang Mach-E. Das Ergebnis nennt sich dann wenig überraschen Ford Mustang Mach-E Shelby GT500. 


zeige mehr

Maximilian Barcelli

Bei 7.000 Touren beginnt der Spaß für den mehr begeisterten denn begnadeten Autofahrer.

Weitere Beiträge

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"