Video

Umbau: Autofahren in der GTA-Perspektive

GTA V hat mittlerweile mehr als nur eine Gamergeneration nachhaltig geprägt. Und wenn Rockstar das Spiel für noch drei bis sechs Konsolen re-releast, wird der Dauerbrenner wohl auch noch 2050 fröhlich lodern. Garage 54 bringt das GTA-Feeling jetzt in die Realität.

Foto: Screenshot via Garage 54

Also, jetzt nicht den Teil des Spiels, in dem ihr mit Drogen dealt, Widersacher umlegt oder Banken ausraubt. Die gewitzten Russen beschränken sich darauf, die altbekannte 3rd-Person-Perspektive, aus der man in GTA (und zahllosen anderen Games mit Fahrzeugen) seinen Schlitten beim Fahren sieht, zu adaptieren. Wie das? Wie immer bei Garage 54 natürlich. Sprich: Man hat eine Idee und setzt die so geradlinig und unkompliziert wie möglich um.

Konkret bedeutet das, ein prekär aussehendes Gestänge zu installieren, auf dem rund eineinhalb Meter über und einen Meter hinter dem Auto ein netter Sportsitz befestigt wird. Lenkrad und Pedale werden natürlich bis zu diesem luftigen Hochsitz verlängert. Dynamisches Fahren dürfte man sich als Nutzer dieser genial-wahnsinnigen Konstruktion allerdings recht schnell abgewöhnen, da jede Kurve schon bei Schritttempo einer Nahtoderfahrung gleicht. So weit oben und hinten zerren die Fliehkräfte schon ziemlich munter, gemütlich und sicher geht anders. Aber für all jene, die sich unbedingt mal wie in GTA fühlen wollen: Here you go! Oder ihr werdet einfach Verbrecher. Ist in diesem konkreten Fall vielleicht sogar gesünder.

Jakob Stantejsky

Freut sich immer, wenn ein Auto ein bisserl anders ist. Lieber zu viel Pfeffer als geschmacklos.

Weitere Beiträge

Auch interessant
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"