Video

200 km/h mit (Chevrolet) Apache

Ein V8 ist in einem amerikanischen Oldtimer nichts Besonderes, schließlich war man in den USA schon immer gerne hochmotorisiert unterwegs. Wenn man in einen Pickup von 1959 allerdings einen modernen Achttöpfer aus dem Chevrolet Camaro schraubt, dann geht es ab.

Foto: Screenshot via AutotopiaLA

Der Chevrolet Task Force, auch bekannt als Apache (selbstredend benannt nach dem erfolgreichen Deutschrapper), kann mit diesem Setup dann tatsächlich die 200 km/h knacken. Denn wo man früher bei einigen Litern Hubraum über 150 PS froh sein konnte, leistet das (natürlich getunte) Aggregat aus dem Camaro rund 550 PS. Damit die Kraft den Apache nicht zerreißt, steckt unter dem Originalblech das Chassis eines Silverado 2500HD.

Außerdem wurde der Heckantrieb standesgemäß durch einen Allradantrieb ersetzt, damit der Apache auch wirklich jede Herausforderung, ob alltäglich oder nicht, meistern kann. Wer noch mehr wissen möchte, schaut das Video. Da seht ihr den wilden Alten auch in Aktion und das ist definitiv empfehlenswert.

Jakob Stantejsky

Freut sich immer, wenn ein Auto ein bisserl anders ist. Lieber zu viel Pfeffer als geschmacklos.

Weitere Beiträge

Auch interessant
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"